Zum Inhalt springen

München Marathon 2021

München Marathon 2021 erfolgreich beendet

Lange stand es auf der Kippe, ob der Generali München Marathon 2021 stattfinden kann. Auch das Jahr 2021 ist immer noch fest in der Hand der Corona-Pandemie. Doch durch die steigende Zahl der Impfungen geht es endlich bergauf. Ich habe bei meiner Anmeldung für den München Marathon relativ früh spekuliert, dass zumindest im Herbst wieder einige Laufveranstaltungen ausgetragen werden dürfen. Offensichtlich habe ich beim Marathon Dahoam auf das richtige Pferd gesetzt. Anfang September wurde bekannt gegeben: Der Lauf darf stattfinden. Die Freude von uns Läufern war riesig. So toll virtuelle Läufe halt eben sind, ein richtiges Lauf-Event ist eben halt etwas anders. 

Olympiastadion München beim München
Blick in das Münchner Olympiastadion nach dem Zieleinlauf.

2x Halbmarathon = Marathon 2021

Für das generelle Lauf-Event musste die 3G-Regel (Geimpft, genesen oder getestet) beachtet werden. So konnte neben dem vollständigen Marathon auch der Halbmarathon und der 10km-Lauf stattfinden. Allerdings setzten sich die 42,195 km des Marathons aus zwei Runden des Halbmarathons mit einem kleinen Schlenker durch den Münchner Olympiapark zusammen. Es gab also sozusagen zwei Runden. Schade, da ich so an weniger Münchener Sehenswürdigkeiten vorbeilaufen konnte als zwei Jahre zuvor. Start und Zieleinlauf waren zudem beide im Münchner Olympiastadion. In Anbetracht des Jahres 2020 jedoch absolut unwichtig, da es einfach darum ging, endlich wieder gemeinsam laufen zu dürfen und als Gemeinschaft zusammen zu kommen.

Gute Stimmung im Stadion und an der Leopoldstraße

Auf der Leopoldstraße beim München Marathon 2021
Eine tolle Lauf-Atmosphäre an der Leopoldstraße in Schwabing.

Da ein großer Teil der Strecke durch den (schönen) Englischen Garten verlief, waren die Hotspots der Laufstimmung beim München Marathon 2021 vor allem im Olympiastadion sowie an der Leopoldstraße in Schwabing. Die Zuschauer an diesen Hotspots mussten sich zudem vorher kostenfrei registrieren und einen 3G-Nachweis vorlegen, um uns anfeuern zu dürfen. Dennoch waren beim vorgezogenen Start um 9 Uhr schon so einige Menschen im Stadion, um die Teilnehmer anzufeuern. Mehr dazu erfahren Sie auch im Radiointerview bei Radio 91.2. 

Neue Marathon-Bestzeit erreicht

Nachdem ich bereits im letzten Jahr beim selbst organisierten virtuellen Dortmund-Marathon 2020 meine Marathon-Zeit verbessert hatte, konnte ich in diesem Jahr nochmal nachlegen. Nach 3 Stunden, 49 Minuten und 38 Sekunden (Nettozeit) überquerte ich die Ziellinie im Münchner Olympiastadion. Ein tolles Ergebnis für den München Marathon 2021. Wie erwartet packte mich auf den letzten Metern auch in diesem Jahr wieder das Runners High, sodass ich zum Schluss tatsächlich noch einmal etwa 100 Meter rennen konnte. Ein unbeschreibliches Gefühl, nachdem das vergangene Jahr von uns allen sowohl mental als auch körperlich so viel abverlangt hatte. Danach hieß es wie üblich Medaille abholen, Essen und Getränke holen, Gespräche führen, Fotos machen und dann wieder die Maske auf.

Niklas Brose von Lauftraining Dortmund beim München Marathon 2021
G'schafft mit neuer Bestzeit. Das war der Generali München Marathon 2021.

Die Rückreise nach Dortmund

Eurowings BVB-Flieger (D-AIZR) am Flughafen München
Der BVB-Flieger vor dem Rückflug nach Dortmund am Flughafen München

Wie zwei Jahre zuvor hatte ich meine Rückreise von München nach Dortmund noch für den selben Abend eingeplant. Nach dem gemeinsamen Essen mit meiner Freundin und einem Freund aus München machten wir uns auf den Rückweg zum Münchner Flughafen. Die erste tolle Überraschung Um 21.05 Uhr sollten wir mit dem BVB-Flieger von Eurowings nach Dortmund zurückfliegen. Die zweite tolle Überraschung: Ein alter Bekannter von meiner Zeit bei Radio 91.2 saß mit ihm Flieger. Florian Joswig war über das Wochenende ebenfalls in München und war am nächsten Tag für die Moderation der Sendung „Dortmund am Nachmittag“ zuständig. Nach der Landung in Dortmund lud er mich für den nächsten Tag in seine Sendung ein, um mich zu meiner Marathon-Reise nach München zu befragen.  

Zu Gast bei Radio 91.2

Niklas Brose bei Radio 91.2 über seine Teilnahme am München Marathon 2021
Zu Besuch im Studio bei Florian Joswig von Radio 91.2 - Interview zum München Marathon 2021

Es war schön nach so langer Zeit mal wieder die Räumlichkeiten der lieben Kollegen von Radio 91.2 zu betreten. Dann auch noch zum Thema Laufsport und zur Stimmung beim München Marathon 2021 befragt zu werden, war natürlich besonders toll. Das Interview können Sie vollständig auf der Website von Radio 91.2 nachhören. Die Mitschnitte des Interviews finden Sie zudem unten stehend in der Mediathek von Lauftraining Dortmund. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Florian Joswig und das Team von Radio 91.2 für die Einladung zum Interview. 

Die Mitschnitte von „Dortmund am Nachmittag mit Florian Joswig“ am 11. Oktober 2021 zum Nachhören. Quelle: Radio 91.2

Interview mit Niklas Brose zur Teilnahme am München Marathon 2021 bei Radio 91.2

Ein wichtiges Fazit zum Abschluss

Wie schon im Interview und auch hier im Text geschrieben: Das Corona-Jahr 2020 hat so einiges von uns abverlangt. Viele hat es mental in ein Loch gerissen. Auch mir ging es lange nicht gut. Im Oktober 2020 wäre ein Marathon vermutlich undenkbar gewesen. Es ist daher unglaublich wichtig, dass wir uns auf das Positive fokussieren und an uns selbst glauben. Und um nachhaltig Erfolgserlebnisse zu sammeln, eignet sich der Laufsport nun mal ganz besonders. Auch wenn man nicht von vornherein einen Marathon laufen sollte. Wir sollten uns langsam aber kontinuierlich steigern, um nach und nach kleine Erfolge feiern zu können. So schaffen wir es auch, positive Ereignisse in den zugegeben manchmal etwas tristen Alltag einzubauen.